Der Graue Burgunder in einem Wort: facettenreich. Auf dem steinigen Muschelkalk des Eulauer Heidebergs gedeiht diese Rebsorte mit lebendiger Säure und vielfältigem Profil. Seine Duftaromen reichen von Mandel oder frischer Butter bis zu Fruchtnoten von Birne und Ananas. Der Graue Burgunder empfiehlt sich durch seine Frische als Sommerwein. Er passt gut zu Seefisch, Pasta mit sahniger Soße oder leichten Wildgerichten.