Als einzigartiges Zeugnis der mittelalterlichen Architektur und Kunst des 13. Jahrhunderts wurde der Naumburger Dom 2018 in die UNESCO-Welterbeliste eingeschrieben. Der Westchor des Doms ist durch die Integration von Architektur, Skulpturen und Glasmalereien ein außergewöhnliches Gesamtwerk der Werkstatt des sogenannten Naumburger Meisters und stellt ein Meisterwerk menschlicher Schöpferkraft dar.

 

Zu diesem feierlichen Anlass haben wir eine Sonderfüllung mit einer der Stifterfiguren – Uta von Naumburg – heraus gebracht. Der Wein ist eine sommerlich frische Komposition aus Bacchus, Weißburgunder und Müller-Thurgau. Durch seine Leichtigkeit ist er ein optimaler Speisebegleiter für Vorspeisen oder einfach als Aperitif vorab.

 

Quelle: https://www.unesco.de/kultur-und-natur/welterbe/welterbe-deutschland/unesco-welterbe-naumburger-dom