enthält Sulfite

Die alte zu den Burgundersorten gehörige Rebsorte mit dem unaussprechlichen Namen der Auxerrois. Durch die engen Verbindungen des Zisterzienser Klosters mit Bernhard von Clairvaux ist diese Rebsorte vermutlich im Mittelalter zu uns an Saale und Unstrut gekommen. Sie trägt auf jeden Fall mit einem Character von Pinot und Weißen Heunisch zur Sortenvielfalt an Sale und Unstrut bei. Es ist ein gehaltvoller filigraner Wein mit einer milden, angenehmen Säure. Die Aromen erstrecken sich von grünem Apfel über reifer Stachelbeere bis zu leicht gerösteten Mandeln und Quitten.
Er ist ein idealer Begleiter zu Spargelgerichten, Fisch und frischen Salaten.